KlebstoffeKleber, Kleister, LeimKobau Kleber
Kobau Armierungskleber 500025000 - 2,5 Lt

Es gelten unsere Gewährleistungsbestimmungen

Kobau Armierungskleber 500025000 - 2,5 Lt

Produktinformationen
Artikelnummer:40160004
EAN:4014584004589
Hersteller:Kobau
Gruppe:Kobau Kleber
Inhalt: 2,5 Lt
Mehr Artikelmerkmale anzeigen
Weitere Dokumente
Technisches Merkblatt672.47KB

KOBAU Armierungskleber ist ein Spezialklebstoff zur Einbettung von KOBAU Armierungsprodukten, wie z.B.:

Innen und außen anwendbar.

KOBAU Armierungskleber behält seine Elastizität über einen breiten Temperaturbereich von - 20 °C bis + 70 °C. KOBAU Armierungskleber wird vorbeugend und zur Instandsetzung gerissener Putzoberflächen, insbesondere für Risse vom Putzträger ausgehend und für die Überarbeitung baudynamischer Risse (im geeigneten System), verwendet.

Bei Mischung 1:1 mit Quarzsand kann der KOBAU Armierungskleber auch als elastisches Spachtelmaterial verwendet werden.

Product500smallDie zu armierende Fläche gemäß VOB, Teil C, DIN 18363 bzw. BFS-Merkblättern vorbereiten. Lose Bestandteile aus Einzelrissen entfernen, Flächen und insbesondere Rissflanken grundieren. Risse über 3 mm Breite mit einem Hinterfüllprofil (Rundschnur) zur Vermeidung einer Dreiflankenhaftung versehen. Anschließend Risse mit geeigneten Spachtelmassen oberflächenbündig verfüllen. Bei der Armierung baudynamischer Risse der Rissart C eine Vorarmierung mit Bandagen aus KOBAU Elastic-Gewebe 10/10 in mind. 15 cm Breite oder mit KOBAU Riss-Brücke® ausführen. Hierzu KOBAU Armierungskleber auftragen, KOBAU Elastic-Gewebe 10/10 falten- und blasenfrei in das nasse Klebebett einlegen und leicht andrücken, sodass das Armierungsprodukt an der Oberfläche gleichmäßig schwimmt. Zur nachfolgenden Vollarmierung analog verfahren, jedoch Bahnen mind. 5 cm überlappen. Nach Trocknung Einbettungsmaterial nochmals gewebeabdeckend gleichmäßig auftragen. Bei der Vorarmierung im Bereich Betonfertigteildecken und Gipskartonplatten KOBAU optitape SH oder KOBAU optiband verwenden. WICHTIG: Band gut abglätten! Weiterführenden starren Beschichtungsaufbau mittels Glasvlies im System entkoppeln.

Weiterführende Arbeiten gemäß jeweiliger Herstellervorschriften verrichten.




Datenschutz